Stipendien

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

http://www.daad.de
Der DAAD ist:

  • eine Vereinigung (e.V.) der Hochschulen und Studentenschaften in der Bundesrepublik Deutschland; 1925 gegründet, 1950 wieder gegründet
  • eine Einrichtung zur Förderung des internationalen akademischen Austauschs
  • eine Mittlerorganisation der auswärtigen Kultur- und Wissenschaftspolitik sowie der Bildungszusammenarbeit mit Ländern der Dritten Welt
  • nationale Agentur in den EU-Programmen SOKRATES, LEONARDO und TEMPUS
  • nationales Sekretariat der IAESTE für den Praktikantenaustausch

Der DAAD informiert:

  • über das Bildungs- und Hochschulsystem in der Bundesrepublik Deutschland
  • über Hochschulausbildung und Studiengänge im Ausland
  • über Förderungsmöglichkeiten und Stipendien

Der DAAD fördert:

  • Studierende
  • Graduierte
  • Promovierte
  • Wissenschaftler

aus dem In- und Ausland in über 100 Programmen.
Der DAAD finanziert:

  • Jahres- und Kurzzeit-Einzelstipendien
  • Gruppenprogramme, Studienreisen, Studienpraktika
  • Wissenschaftleraustausch, Gastdozenturen und Lektoren an ausländischen Hochschulen
  • projektbezogene wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen deutschen und ausländischen Hochschulen

Aus der Fülle der Bewerbungen wählen rund 550 Hochschullehrer ehrenamtlich in über 80 Auswahlkommissionen die Stipendiaten und Projekte nach Qualitätskriterien aus. Die Studien- und Forschungsleistungen müssen den hohen Anforderungen an eine Förderung entsprechen.

Weitere Informationen zu Stipendien an der Hochschule Koblenz erhältst du im International Office.

 

Stiftungen

Stipendien sind ein Weg, ein Studium zu finanzieren. Auch deutsche Stiftungen berücksichtigen bei ihren Stipendienprogrammen ausländische Studierende. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung um ein Stipendium sind sehr gute Leistungen im Studium und gesellschaftliches Engagement. Die Stiftungen legen Wert darauf, dass Personen gefördert werden, die nicht nur am Geld der Stiftung, sondern auch an deren Arbeit interessiert sind und aktiv daran mitwirken.

Fünf parteinahe Begabtenförderungswerke fördern ausländische Studierende aus Nicht-EU-Ländern. Diese Förderung zielt auf Studierende, die in Deutschland ein Master- oder Aufbaustudium absolvieren möchten. Hier erhalten Sie weitere Informationen direkt bei den Stiftungen:

Konrad-Adenauer-Stiftung

www.kas.de/wf/de/42.37/

Friedrich-Ebert-Stiftung

www.fes.de/de/studienfoerderung/grundfoerderung-fuer-auslaender-innen/

Friedrich-Naumann-Stiftung

www.freiheit.org/auslaendische-studierende/

Heinrich-Böll-Stiftung

www.boell.de/de/stipendium-studium/

Rosa-Luxemburg-Stiftung

www.rosalux.de/stiftung/studienwerk/studienstipendium/

Die Begabtenförderungswerke können auch Stipendien an ausländische Studierende vergeben, die eine der Voraussetzungen nach § 8 BAföG (Link: https://www.bafög.de/de/-8-staatsangehoerigkeit-224.php) erfüllen. Ein Überblick über die Begabtenförderungswerke und deren Anforderungen ist hier zu finden: www.stipendiumplus.de